Zeigt alle 3 Ergebnisse


HB Classic Blend Tabak - das traditionsreiche Original

Als einer der wenigen Zigaretten-Tabake mit nur einer einzigen erhältlichen Sorte respektive Variante fungiert der klassische HB-Tabak aus dem Hause British American Tobacco. Klassisch ist er einerseits, da er aus ausgesuchten Virginia-, Burley und Orienttabaken besteht – also einem typischen, ausgewogenen und dabei auch einem Großteil der Raucher schmeckenden American Blend. Andererseits aber begleitet die Marke HB auch eine gewisse Historie, gerade in Deutschland – sodass man auch diesbezüglich relativ problemlos von einem waschechten Klassiker sprechen kann. Einem, der vor allem in den 1970er Jahren erfolgreich war; vornehmlich in Form der bekannten Filterzigaretten – sich aber auch heute und viele Jahre später noch einer großen Beliebtheit erfreut. Und das auch in Form des glücklicherweise angebotenen losen Tabaks in der praktischen 85-Gramm-Dose zu 19,95. Eine Verwechslungsgefahr ist übrigens in jedem Fall ausgeschlossen: nicht nur, dass es nur eine Variante des HB-Tabaks gibt – auch das typische Marken-Logo sowie das klassische Design sorgen für die absolute Unverwechselbarkeit des Tabaks und des dazugehörigen Lebensgefühls.

HB-Tabak

Aroma, Konsistenz und Ergiebigkeit des HB Classic-Tabaks

Der HB-Stopftabak kommt als ordentlich luftiger Volumentabak in der großen 85-Gramm-Dose daher. Die Konsistenz des Tabaks ist dabei schön weich und fein-fasrig, wobei die Feuchtigkeit eher gering ausgeprägt ist. Die allgemeine Verarbeitung geht so recht leicht von der Hand, wobei das angenehme Geruchs-Aroma des Tabaks noch vor dem eigentlichen Rauchvergnügen überzeugt. Der Duft mit seiner erdig-warmen Grundkomponente und den cremig-feinen Nuancen in der Kopfnote machen klar, dass es sich hier um einen hochwertigen Tabak handelt – dessen Zusammensetzung bereits seit Jahren und Jahrzehnten von Rauchern geschätzt wird. Die Ergiebigkeit einer Dose ist dabei recht gut – bei normalem Stopfverhalten sollte man auf eine Anzahl von rund 140 Zigaretten kommen. Dies entspricht einem Preis von etwa 14 Cent pro Zigarette – womit sich der Stopftabak von HB relativ klar in die Riege der eher teuren Stopftabake gesellt. Immerhin, und zum Vergleich: erwirbt man eine handelsübliche normale Schachtel HB-Zigaretten, zahlt man pro Zigarette 38,5 Cent – sodass das Stopfen wie so oft die weitaus günstigere Alternative ist und bleibt.

Wie stark ist der HB Classic Tabak ?

Da es von HB nur eine klassische Sorte gibt, hat man in Bezug auf die potentiell zu erzielende Stärke nicht wirklich die Qual der Wahl. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass es sich um eine eher mittelstarke bis starke American Blend-Mischung handelt – in etwa so, wie man es von diversen Zigaretten in der jeweils stärkeren Variante (etwa L&M Red, Marlboro Red) kennt. Mit dem eigenen Stopfverhalten und der Wahl der passenden Filterhülsen (hier führen wir eine riesige Auswahl !) kann man aber auch noch ein wenig nachhelfen – sollte einem der HB-Tabak entweder zu stark oder aber etwas zu schwach vorkommen.

Wie schmeckt der HB Classic Tabak ?

Eine unter Verwendung des HB-Tabaks selbst gestopfte Zigarette schmeckt so, wie man es von einer guten, klassischen American Blend-Zigarette erwarten würde. Das Aroma kann als sehr vollmundig beschrieben werden, wobei sowohl erdig-würzige als auch cremig-süßliche Nuancen zum Vorschein kommen. Ähnlich wie bei anderen Tabaken mit einem hohen Wiedererkennungswert (etwa dem der Marke Camel) offenbart auch der HB-Tabak gewisse Alleinstellungsmerkmale, die sich vor allem in der Kopfnote widerspiegeln.

Wo wird der HB Classic Tabak hergestellt ?

Der für die Marke HB verantwortliche Tabak-Konzern BAT (kurz für British American Tobacco) hat seine Hauptverwaltung in Hamburg, und zwei Produktionsstätte in Bayreuth und Bremen. Hier sind etwa 1400 Arbeiter angestellt, die rund 40 Milliarden Zigaretten pro Jahr produzieren. Unter anderem werden in Bremen auch Zigarettenhülsen und ausgefallene Packungsformate hergestellt.

Mit welchen anderen Tabaken ist HB Classic am ehesten vergleichbar ?

Auf der Suche nach einer möglichen Alternative zum HB-Tabak empfiehlt es sich im allgemeinen auf andere, in Deutschland ähnlich bekannte und beliebte Tabake zurückzugreifen. Eben solche die ein ganz ähnliches, von einer soliden American Blend-Mischung ausgehendes Geschmacksspektrum anbieten. Um auch preislich in einem ähnlichen Rahmen zu bleiben - und eine Marke mit einem möglichst ähnlichen Bekanntheits- respektive Kultstatus zu benennen – würden wir empfehlen, es einmal mit den Stopftabaken von Camel zu versuchen.


Die Vorteile & Besonderheiten des HB Classic-Tabaks in der Übersicht:

  • Jahrzehntelang bewährte Marke
  • Stabile Tabak-Dose im legendären Design
  • Hervorragender Geschmack

Sie haben noch Fragen ? Wir helfen gerne !

Überzeugen auch Sie sich von der Qualität des Tabaks der Marke Hausmarke. Gerne können Sie uns auch einen Kommentar hinterlassen und berichten, wie Ihnen der Tabak gefallen hat. Bei weiteren Fragen können Sie uns natürlich gerne kontaktieren, unsere Kontaktdaten finden Sie wie gewohnt im Impressum.