Zeigt alle 3 Ergebnisse


Trumpet Zigarettentabak

Auch auf dem größtenteils von allseits bekannten und viele Jahrzehnte alten Marken dominierten Drehtabak-Markt gibt es sie: Hersteller beziehungsweise Marken, die man als Konsument nicht direkt auf dem Schirm hat – und die sich in mancherlei Hinsicht erst noch beweisen müssen. Besonders schön ist es natürlich immer dann, wenn grundsätzlich nichts dagegen spricht eine eben solche Entwicklung als Konsument zu fördern – wie im Falle der Tabake von Trumpet. Aus dem Hause der Domsky Tabak & Zigaretten GmbH stammend, handelt es sich bei Trumpet um eine der aufstrebenden Eigenmarken des Unternehmens – neben den eventuell bereits bekannten Marken ATLANTIC, ROCCO und DOMSKY. Das besondere an den Trumpet-Tabaken ist dabei sicherlich, dass es sich um relativ starke und würzige Shag-Tabakmischungen handelt. Aber auch das ansprechend-klassische Design sowie natürlich auch das gute Preis-Leistungsverhältnis sprechen grundsätzlich für den Tabak – den wir Ihnen im folgenden noch einmal etwas genauer vorstellen möchten.

Aroma, Konsistenz und Ergiebigkeit des Trumpet-Tabaks

Im Sortiment des Trabaks der Marke Trumpet finden sich derzeit zwei Varianten – eine Halfzware Shag-Mischung und eine Zware Shag-Mischung. Beiden Varianten gemein ist das natürliche Schnittbild inklusive des Vorhandenseins einiger gröberer Stückchen, den sogenannten Rippchen. Diese sind gewollt, und sorgen für eine zusätzliche Intensivierung des Aromas – welches problemlos als besonders würzig und betörend bezeichnet werden kann. Die Verarbeitung gelingt gut, und das sogar in der Stopfmaschine – wohingegen man bei der Preisberechnung eher auf typische selbstgedrehte Zigaretten verweisen sollte, für die der Tabak ursprünglich konzipiert wurde. Hier zahlt man im Schnitt lediglich rund 7,5 Cent pro selbstgedrehter Zigarette – was zweifelsohne günstig ist, gerade da es sich um vergleichsweise hochwertige und so gesehen auch besondere Shag-Tabakmischungen mit dem gewissen Etwas handelt.

Wie stark ist der Trumpet Tabak ?

Tatsächlich sollte man sich als Raucher – gerade wenn man sich für den Trumpet Black Tobacco entscheidet – auf eine gehörige Portion Stärke einstellen. Schließlich könnte man durchaus behaupten, dass es sich hierbei um einen der stärksten überhaupt auf dem deutschen Markt erhältlichen Drehtabake handelt – woran auch die zusätzliche Würze nicht ganz unschuldig ist. Wer es lieber etwas leichter und ausgewogener mag, sollte lieber gleich zur Halfzware-Variante in der helleren Verpackung greifen – hier fällt das Stärkeverhältnis schon deutlich moderater aus.

Wie schmeckt der Trumpet Tabak ?

Letztendlich ist es keine große Überraschung, aber dennoch sei es an dieser Stelle erwähnt: seine wahren Stärken spielt der Trumpet-Tabak klar in Bezug auf seinen urtümlichen Geschmack aus. Die spürbare Stärke in Verbindung mit der Würzigkeit und Intensität der Shag-Mischungen sorgt für einen echten Kick – und mündet in einem in jeder Hinsicht höchst zufriedenstellenden Rauchvergnügen.

Wo wird der Trumpet Tabak hergestellt ?

Die Tabake der Marke Trumpet werden von der renommierten CARL DOMSKY GmbH &
Co. KG mit Sitz in Leer hergestellt.

Mit welchen anderen Tabaken ist Trumpet am ehesten vergleichbar ?

Wenn einem der Trumpet-Tabak mundet, könnte man es auch mit einigen anderen Marken probieren, die in ihrem Sortiment ebenfalls auf gelungene Shag-Tabakmischungen setzen. Wenn auch das Preis-Leistungsverhältnis vergleichbar sein solle, könnte man es etwa mit dem Konkurrenzprodukt der Marke THE TURNER versuchen.

Die Vorteile & Besonderheiten des Trumpet-Tabaks in der Übersicht:

  • Intensiv-würzige Tabak-Mischungen mit dem gewissen Etwas
  • Qualitätsprodukt
  • Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis

Sie haben noch Fragen ? Wir helfen gerne !

Überzeugen auch Sie sich von der Qualität des Tabaks der Marke Trumpet. Gerne können Sie uns auch einen Kommentar hinterlassen und berichten, wie Ihnen der Tabak gefallen hat. Sollten dennoch Fragen offen sein, so zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Unsere Kontaktdaten finden Sie wie immer im Impressum.