Zeigt alle 5 Ergebnisse

8,95
(17,21 € pro 100g)
24,95
(13,86 € pro 100g)
24,95
(13,86 € pro 100g)
35,00
(15,56 € pro 100g)

Moro Tabak

Als bekanntes Produkt des ehemaligen Berliner Traditionsunternehmens Planta steht die heute zum großen dänischen Mac Baren-Konzern gehörende Marke Moro für einen ebenso wohlschmeckenden wie preisbewussten Rauchgenuss. Für den Vertrieb auf dem deutschen Markt zeichnet sich die in den 2000er Jahren entstandene Unitas GmbH mit Sitz in Berlin verantwortlich – die natürlich ganz genau weiß, worauf es bei guten Rauchwaren ankommt. Schließlich sollte nicht nur die Qualität stimmen, sondern auch die - hoffentlich nachvollziehbare - Preisgestaltung. Und genau das ist bei Moro der Fall – sodass vor allem all jene zufriedengestellt werden sollten, die möglichst viel aus einem vergleichsweise geringen Einsatz herausbekommen möchten.

Mit den hauptsächlichen Sorten Moro Red (beste sonnengereifte Virginia-Tabake), Moro Red Volumen-Tabak (beste Virginia- und Burley-Tabake) sowie Moro Blue (beste Virginia- und Kentucky-Tabake, nach holländischer Art aufbereitet) ist die Marke dabei ausreichend breit aufgestellt – und bietet grundsätzlich das passende Rauch-Erlebnis für jede persönliche Vorliebe. Natürlich kann es sein, dass in Zukunft noch weitere Varianten erscheinen – wir vom Tabakstore halten Sie darüber natürlich stets auf dem Laufenden.

Aroma, Konsistenz und Ergiebigkeit des Moro-Tabaks

Je nachdem ob man sich für den klassischen Feinschnitt-Zigarettentabak oder aber den Volumentabak von Moro entscheidet, unterscheidet sich auch die Konsistenz. Der Feinschnitt-Tabak etwa kann als echter Allrounder bezeichnet werden, und eignet sich sowohl für das Drehen als auch Stopfen von Zigaretten. Der Volumentabak dagegen ist speziell für das Stopfen von Zigaretten vorgesehen – und das merkt man auch. Hier ist der allgemeine Feuchtigkeitsgehalt noch deutlich geringer, und der Tabak wirkt allgemeinen leichter und lockerer. Das Aroma ist allerdings bei allen Varianten ähnlich – und zeichnet eine ansprechende Bandbreite zwischen erdig-feuchten und strohig-süßlichen Noten. Die Ergiebigkeit bewegt sich im erwarteten respektive offiziell postulierten Bereich. Lediglich bei den Volumentabaken sollte man ruhig ein paar Zigaretten abziehen, die angegebenen 116 Zigaretten bei der 52 Gramm Dose zu 8,95 Euro etwa beziehen sich auf eher leicht gestopfte Zigaretten. Dennoch handelt es sich klar um eine vergleichsweise günstige Marke. Im Schnitt kann man von einem Preis von rund 8 Cent pro selbst gestopfter Zigarette ausgehen, bei der Feinschnitt-Variante sind es sogar lediglich rund 7 Cent.

Wie stark ist der Moro-Tabak ?

Die Stärkegrade innerhalb des Moro-Sortiments sind grundsätzlich in zwei verschiedene Stufen unterteilt. Die roten Verpackungen beinhalten dabei die Varianten mit einer mittleren Stärke - wobei die rote Volumentabak-Variante noch ein stückweit leichter ausfällt als der Feinschnitt. Die blauen Verpackungen dagegen beinhalten die deutlich stärkeren Halfzware-Varianten mit einem entsprechend höheren Nikotingehalt.

Wie schmeckt der Moro-Tabak ?

Analog zu ihrer goldbraun-hellen Erscheinung präsentieren sich die Moro-Tabake insgesamt als eher milde und angenehm weich schmeckende Erzeugnisse, die vor allem Raucher mit einer Vorliebe für eine gewisse Süße und Bekömmlichkeit ansprechen sollte. Lediglich die an der dunkelblauen Verpackung zu erkennende Halfzware-Variante fällt so gesehen aus dem Raster – der hier verwendete American Blend sorgt für eine deutlich spür- und schmeckbare, intensive Würze. So bietet die Marke Moro letztendlich doch noch etwas für beinahe jeden Geschmack – wobei ein jeder Raucher selbst entscheiden muss, welcher Variante er den Vorzug gibt.

Wo wird der Moro-Tabak hergestellt ?

Während der eigentliche Rohstoff für den Moro-Tabak vom Dachunternehmen Mac Baren in Dänemark produziert wird, zeichnet sich die in Berlin sitzende Unitas Tabakfabrik GmbH für die Weiterverarbeitung für den deutschen Markt verantwortlich.

Mit welchen anderen Tabaken ist Moro am ehesten vergleichbar ?

Das Aroma und die Konsistenz der Moro-Tabake erinnert einstweilen an den preislich ganz ähnlich aufgestellten Buffalo-Tabak aus dem Hause Lekkerland, den wir natürlich auch in unserem Shop führen. Anders gesagt: wem Moro schmeckt, dem sollte auch Buffalo schmecken – und umgekehrt.

Die Vorteile & Besonderheiten des Moro-Tabaks in der Übersicht:

  • Praktische, stabile Tabak-Dosen
  • Renommierter Hersteller, hervorragende Qualität
  • Ansprechende Preisgestaltung

Sie haben noch Fragen ? Wir helfen gerne !

Überzeugen auch Sie sich von der Qualität des Tabaks der Marke Moro. Gerne können Sie uns auch einen Kommentar hinterlassen und berichten, wie Ihnen der Tabak gefallen hat. Sollten dennoch Fragen offen sein, so zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Unsere Kontaktdaten finden Sie wie immer im Impressum.