Ergebnisse 1 – 12 von 20 werden angezeigt

6,90 Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
6,80 Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
7,00 Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
8,00 Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
8,45 Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
9,00 Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
10,00 Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
12,00 Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
14,00 Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
16,90 Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
7,00 Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
6,80 Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

L&M Zigaretten

Bereits im Jahre 1873 von John Edmund Liggett (1826 – 1897) und George Smith Myers (1832 – 1910) in St. Louis/Missouri gegründet, hat die Zigarettenmarke L&M im Laufe der Jahre viele Höhen und Tiefen mitgemacht. Heute steht die Marke, die ursprünglich von der „Liggett & Myers Tobacco“ hergestellt wurde (daher auch der Name) und mittlerweile von Philip Morris vertrieben wird; aber doch recht gut da – und erfreut sich vor allem bei preisbewussten Rauchern einer großen Beliebtheit. Zwar sind die Unterschiede nicht mehr so groß wie noch vor einigen Jahren – doch wenn man beim Kauf eines hochqualitativen Tabak-Erzeugnisses noch immer rund 20 Cent pro Schachtel sparen kann, so wird das Angebot verständlicherweise gerne angenommen.

Es heißt nicht „leicht und mild“, sondern...

Auch heute glauben noch immer einige, dass die Abkürzung L&M für die Bezeichnung „leicht und mild“ stehen müsste – was in Anbetracht der Initialen der Namensgeber (siehe oben) und des schon seit 2003 bestehenden Verbots für eine solche Bezeichnung natürlich absolut nicht zutrifft. Dennoch, und das kann man sagen; gelten L&M Zigaretten auch weiterhin als Marke für all jene, die ein eher mildes oder eher mittelkräftiges Raucherlebnis bevorzugen – auch wenn man natürlich weiterhin genau auf die Werte der jeweiligen Sorte schauen sollte. In jedem Fall ist den Verantwortlichen das aktuelle Packungs- und Zigarettendesign gelungen, das dezent aus der Masse hervorsticht – beispielsweise, indem der Schriftzug nun weitaus edler dargestellt wird als zuvor; oder durch die Verwendung des speziell gemusterten Firm-Filters.

Wie stark sind L&M Zigaretten?

Hauptsächlich werden Zigaretten der Marke L&M in zwei unterschiedlichen Varianten angeboten: der stärkeren roten Edition mit Werten von 0,8mg Nikotin und jeweils 10mg Teer und Kohlenmonoxid, sowie der etwas milderen blauen Edition mit Werten von 0,5mg Nikotin, 6mg Teer und 7mg Kohlenmonoxid. Man sieht allein mit einem Blick auf diese Werte, dass die Unterschiede zwischen den beiden Varianten enorm sind – und das schmeckt respektive merkt man auch. Hier gilt es also, sich für den jeweils gewünschten Stärkegrad zu entscheiden. Relativ neu auf dem Markt sind die beiden Zusatzstoff-freien Varianten mit denselben Farben: die L&M ohne Zusätze Red sowie die L&M ohne Zusätze Blue. Diese fallen beide noch etwas stärker (jeweils 0,1mg Nikotin mehr) und puristischer aus als die ursprünglichen Varianten.

Was sind die Unterschiede zu anderen Zigaretten ?

L&M Zigaretten heben sich vor allem aufgrund ihres ureigenen Geschmacks dezent von anderen Marken ab.

Wie schmecken L&M Zigaretten?

Den Geschmack von L&M Zigaretten kann man im allgemeinen als angenehm aromatisch und mild-würzig bezeichnen. Im Gegensatz zu anderen Marken mit einer ähnlichen Stärke erscheint der Rauchgenuss eher bekömmlicher, trotz der durchaus vorhandenen Stärke respektive Vollmundigkeit.

Wo werden L&M Zigaretten hergestellt ?

Philip Morris, der Hersteller von vielen bekannten Zigarettenmarken; produziert in seinen zwei Produktionsstätten in Berlin und Dresden jährlich Milliarden von Zigaretten.

Das L&M Qualitätsversprechen

In den vergangenen 60 Jahren hat der Hersteller viel Zeit und Leidenschaft investiert, um den Konsumenten stets nur die beste Qualität zu liefern.

Vor allem hat man sich dabei auf den Tabak und dessen Weiterverarbeitung konzentriert. Man arbeitet ausschließlich mit den weltbesten Tabakanbauern, welche nur die besten Pflanzen kultivieren.

Finecut:

In der Fabrik wird der sogenannte Fincecut-Tabak besonders sorgfältig und in einem verfeinerten, für L&M spezialisierten Verfahren verarbeitet. Hochpräzise Messer schneiden die Tabak-Blätter auf eine Breite von etwa 0,7mm.

Dieses Finecut-Verfahren ermöglicht die einheitliche Mischung verschiedener Tabakarten. Alle 20 Minuten, also insgesamt 72 mal am Tag kontrolliert der Hersteller die Herstellung der L&M Zigaretten - das ist in etwa so oft, wie der Durchschnittsbürger auf sein Handy schaut.

https://videopress.com/v/JQwxZrhN

Top 6 Fakten der L&M Zigaretten

  1. L&M ist die drittgrößte Zigarettenmarke der Welt.
  2. L&M wird in über 80 Ländern verkauft.
  3. 98 Milliarden Zigaretten der Marke L&M wurden im Jahr 2015 verkauft.
  4. Die 3 größten Märkte für L&M sind: 1. Ägypten - 2. Deutschland - 3. Russland.
  5. Im Jahre 1953 kamen die Zigaretten erstmals auf den Markt.
  6. L&M steht für Liggett & Myers, die Gründer der Liggett & Myers Tobacco Company.

https://videopress.com/v/m7oFY3iu