Zeigt alle 2 Ergebnisse

6,50
(0,33 € pro Stück)
6,50
(0,33 € pro Stück)

Fred Zigaretten

Endlich, endlich sind sie auf dem deutschen Markt erhältlich – Zigaretten der Kult-Marke FRED, die einigen bereits aus dem Drehtabak-Bereich bekannt vorkommen könnte. Endlich deshalb, da wir vom Tabakstore schon früh bemerkt haben, dass die eigentlich noch recht junge Marke (ins Leben gerufen wurde sie im Jahre 2004) aus der Schweiz einiges an Potential mitbringt – und es nur eine Frage der Zeit war, bis sie auch den Zigarettenmarkt erobern würde. Der Gründe dafür gibt es schließlich einige: sei es das erfrischend-freche Design; das gute Preis-Leistungs-Verhältnis oder die letztendlich offerierte Qualität der Produkte – mit einer Marke wie FRED ist einfach stets zu rechnen. Und dass in Zukunft wohl noch deutlich mehr als bisher.

Von auffallend positiven äußerlichen und inneren Werten

FRED, oder: eine Marke, die sich endlich mal was traut. Diese Feststellung ist vor allem auf das rundum gelungene Verpackungsdesign der Zigaretten zu beziehen, dass einige interessante Details offenbart. Schließlich sind nicht nur die Grundfarben sowie die auffallend-peppigen Schriftzüge eine Besonderheit – sondern auch kleinere Ding. Wie etwa die überall auf der Packung versteckten Sätze (über dem Barcode, unten an der Schachtel), die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wie natürlich auch die eigentlich relativ simple, aber so noch bei keiner anderen Zigarettenmarke vorzufindenden Angabe zur verwendeten Tabak-Mischung vorne auf der Verpackung – wie gerne würden wir so etwas auch bei anderen Herstellern sehen ! Aber auch die Zigarette selbst sieht ein klein wenig anders aus als bei anderen Herstellern – etwa durch den auffälligen Filter sowie den Schriftzug in Kreuzform, der den Filter und das Zigarettenpapier verbindet.

Wie stark sind Fred Zigaretten ?

Momentan haben wir zwei verschieden Varianten der Fred-Zigaretten im Angebot. Zum einen die sogenannte Fred Jaunes, die die stärkere Sorte markiert. Hier ist mit Werten von 0,8mg Nikotin, 8mg Kohlenmonoxid und 8mg Teer zu rechnen, was die Zigarette klar im oberen Stärke-Bereich rangieren lässt. Als Alternative bietet sich dann noch die etwas mildere Sorte Fred Roses an, die mit Werten von 0,6mg Nikotin, 6mg Kohlenmonoxid und 6mg Teer aufwartet. Beiden Varianten gemein ist der Verzicht auf Zusatzstoffe – was das Stärke-Empfinden im allgemeinen noch ein kleines stückweit intensiviert.

Wie schmecken Fred Zigaretten ?

Die Zigaretten der Marke Fred werden aus hochwertigen, perfekt aufeinander abgestimmten Tabakmischungen (65% Virginia-, 22% Burley- und 13% Oriental-Tabak im Sinne eines klassischen American Blends) hergestellt. Der größte Anteil des verwendeten Tabaks stammt dabei von den sonnenverwöhnten Kontinenten Südamerika und Afrika. Und das schmeckt man auch, analog zum recht natürlichen Eindruck durch das Ausbleiben von Zusatz- oder Aromatisierungsstoffen. Fakt ist: wer eine mehr als nur solide, absolut authentisch schmeckende Zigarette ohne geschmackliche Schnörkel, dafür aber mit einem aufregenden Design sucht; der ist bei Fred bestens beraten. Wir jedenfalls sind begeistert. Gerne würden wir auch von Ihnen und Ihrer Meinung hören, schreiben Sie uns einfach – per E-Mail oder aber im Kommentarbereich !

Wo werden Fred Zigaretten hergestellt ?

Der Hersteller, aktuell ein kleines Team aus 6 Mitarbeitern, hat seinen Hauptsitz in der Schweiz - und arbeitet dort mit zahlreichen Experten zusammen, wie etwa einer 100 Jahre alten Tabakfabrik.

Alles in allem handelt es sich um eine sehr ansprechende Marke mit einer noch nicht ganz so langen Historie – doch der Ideenreichtum der Hersteller, sowie die Qualität der angebotenen Produkte sprechen hier klar für sich.

Gibt es Alternativen ?

Aktuell gibt es keine mit Fred vergleichbare Zigaretten-Marke – zumindest nicht, was das auffallend andersartige, auffallend positive Gesamtbild betrifft. Natürlich gibt es aber Marken, die auf eine ähnliche American Blend-Tabakmischung setzen; und einst für einen ähnlich frischen bis dezent rebellischen Auftritt bekannt waren – wie etwa BLACK DEVIL.

Bei weiteren Fragen können Sie uns natürlich gerne kontaktieren, unsere Kontaktdaten finden Sie wie gewohnt im Impressum.