E-Zigaretten richtig entsorgen ?

Einweg E-Zigaretten entsorgen – aber wie ?

Tabakstore-Logo

Bevor es los geht: jetzt gratis John Player Zigaretten sichern ! Einfach auf das Bild klicken, kostenfrei registrieren und eine Packung John Player kostenlos zuschicken lassen !

Gratis JPS John Player Zigaretten


Viele, die bereits die vergleichsweise neuen Einweg E-Zigaretten ausprobiert haben; stellen sich nach dem Genuss vor allem eine Frage: wie genau entsorge ich die alten Geräte eigentlich richtig ?


Gerne möchten wir vom Tabakstore diese Frage beantworten. Zum einen, da wir als Onlineshop für Tabakwaren ohnehin eine gesetzlichen Informationspflicht haben und auf die fachgerechte Entsorgung von Altgeräten hinweisen müssen – und zum anderen, da wir unseren Kunden natürlich mit Rat und Tat zur Seite stehen wollen.

Das wichtigste vorab: da die Einweg E-Zigaretten Geräte mit einer elektronischen Komponente sind und darüber hinaus auch über einen eingebauten Akku verfügen, gehören sie NICHT in den normalen Hausmüll. Dies hat mehrere Gründe. Beispielsweise können die in den Geräten enthaltenen Schadstoffe zu einer Belastung für die Umwelt werden.

Auch gilt das Gebot, dass in elektronischen Geräten enthaltene Rohstoffe (die teils sehr wertvoll sind) so oft wie möglich recycelt werden müssen. Als Bürger hat man dabei die Pflicht, Elektroschrott fachgerecht zu entsorgen – dies schreibt das sogenannte Elektrogesetz „ElektroG“ vor, nachzulesen in einem offiziellen PDF-Dokument des Bundestages.

Anstatt die alten E-Zigaretten also einfach wegzuwerfen ist so zu verfahren, wie man es auch von alten Batterien her kennt: die alten E-Zigaretten sollten gesammelt (wer will sich schon wegen eines einzelnen Gerätes Gedanken machen) und daraufhin einer fachgerechten Entsorgung zugeführt werden. Als Privatperson hat man dabei folgende drei Möglichkeiten:


1. Man gibt die Geräte bei einer kommunalen Sammelstelle für Elektronik-Schrott oder Sondermüll ab. Eine App, die einen dabei unterstützen kann; ist „eSchrott“. Weitere Informationen finden sich auf der offiziellen Webseite.

2. Man gibt die Geräte bei einem Fachhandel ab (der diese Geräte auch führt). Dabei spielt es keine Rolle, ob man sie tatsächlich dort gekauft hat oder nicht.

3. Man sendet die Geräte an den Online-Shop zurück, bei dem man sie gekauft hat. Das Porto zahlt in diesem Fall allerdings der Käufer.


 


Fest steht: mit einer fachgerechten Entsorgung, an der sowohl die Kunden als auch Verkäufer entsprechend mitwirken müssen; leistet man einen erheblichen Beitrag zum Erhalt der Umwelt. Da wir vom Tabakstore das Prinzip der Nachhaltigkeit unterstützen, möchten wir unsere Kunden daher bitten, die jeweils gekauften Einweg E-Zigaretten richtig zu entsorgen. Ein Tipp: lesen Sie auch unseren Beitrag zum Thema „E-Zigaretten – wie schädlich sind sie wirklich ?„.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.

4 Idee über “E-Zigaretten richtig entsorgen ?

  1. Jens Decker sagt:

    Da sie de facto überwiegend einfach weggeworfen werden und auch bei fachgerechter Entsorgung kein Recycling der Akkus stattfindet, gehört dieser Mist einfach verboten!

    • oliverschugk sagt:

      Hey Jens,

      ich verstehe das Argument. Ich persönlich sehe das auch eher kritisch, zumindest auf lange Sicht. Ob ich die Teile deshalb gleich komplett verbieten würde, weiß ich nicht. Zumindest aber müsste es noch viel mehr Annahmestellen geben, nicht nur in den Geschäften wo man sie kaufen kann. Also so, dass sie jederzeit zugänglich und auch deutlich gekennzeichnet sind. Schließlich hast Du wohl recht mit dem, was die Leute häufiger machen – gerade wenn die nächste Entsorgungs-Möglichkeit mal eben zig Kilometer entfernt ist.

      Ich persönliche nutze die Einweg E-Zigaretten hauptsächlich des „Berufs“ wegen, also nicht oft. Da bin ich dann wohl doch eher „altmodisch“ – und bleibe bei Tabak. Die Geräte die ich habe, sammle ich alle – und gebe sie in einem Rutsch ab. Das ist wohl das beste, was man derzeit machen kann.

      Wegen des angeblichen Nicht-Recyclings der Akkus, hast Du dazu Quellen ? Würde mich interessieren !

      MfG

  2. Phips sagt:

    Bei unserem Wertstoffhof gibt es eine Box für Akkus. Aber auch in jedem Supermarkt kann man Altbatterien abgeben. Leider sehe ich recht viel von dem Zeug in der Umwelt. Da siegt nich selten die Faulheit.
    Dumm ist, das für die Einweg-Zigaretten so viel von den bereits genannten wertvollen seltenen Erden verbraucht werden. Deshalb bin ich da auch eher ein Kritiker. Kann mich mit kurzlebigen Produkten nicht anfreunden.
    Kann mir vorstellen, dass der Akku recht lange hält, und man diese wenigsten paarmal nachfüllen könnte.
    Vllt wäre ein Pfandsystem eine gute Idee, um zumindest zu verhindern das es in der Umwelt landet.

  3. K sagt:

    Einfach 5€ Pfand darauf dann bringt sie jeder zurück. Wenn man bedenkt das jeden Tag tausende von Einweg E-Zigaretten weggeworfen werden währe Pfand sinnvoll.

Kommentar verfassen